we_path

Reeperbahn Festival

Sanierung Goldbekhaus

Also, zunächst einmal: Das Goldbekhaus wird NICHT abgerissen! Es wird saniert. In welchem Umfang, wird eine Begutachtung ergeben, deren Ergebnis Ende des Jahres vorliegen wir. Für diese Planung hat die Hamburger Bürgerschaft dank einem Antrag der Grünen und SPD 120.000,- Euro zur Verfügung gestellt.

 

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

SOZIOKULTUR - LEICHT ERKLÄRT

Sichtweisen: Vorsicht

Mittwoch 31. Mai | 19:30 Uhr | Vortrag und Diskussion
Gewinner und Verlierer in der Globalisierung? Unserer Veranstaltungsreihe Sichtweisen geht am 31. Mai um 19:30 Uhr mit 'Vorsicht' in die dritte Runde. Umstrittene Schlagwörter wie „Fortschrittsverlierer“ und die „sozial Abgehängten“ rücken die Schattenseiten der Globalisierung in den Vordergrund. Kritisch wollen wir untersuchen, was Globalisierung überhaupt bedeutet. Welche realen, welche angenommenen Folgen hat sie für uns? Ist sie „alternativlos"?
Welche sozial tragenden Perspektiven ergeben sich, wie kann ein zukünftiger gesellschaftlicher Wandel aussehen?

Fragen wie diese wird uns Anna Braam, Sprecherin und im Vorstand der „Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen“, Jugend-Delegierte beim UN Klimagipfel und engagiert in der Flüchtlingsarbeit, an dem Abend beantworten.
Künstlerisch wird das Ganze mit Poetry Slam verknüpft. Armin Sengbusch und Hartmut Pospiech aus der Hamburger Slamszene steigen auf einer anderen Ebene ein, greifen das Thema der Veranstaltungsreihe "Der Populismus unserer Zeit" auf und eröffnen uns neue Sichtweisen auf das Thema.

Eine Veranstaltung von Wir im Quartier – Gemeinsam mit Geflüchteten.

Eintritt frei | Spenden erwünscht!

Bühne zum Hof