we_path

REFUGEES MIT UNS

Jede Spende hilft! Projekte finanzieren

JETZT BEWERBEN!

Die Bewerbungsphase für den 17. Hamburger Comedy Pokal 2019 hat begonnen.
Bewerbungsschluss ist der 1.7.2018! Nutzt diesen Vordruck, vielen Dank!

Theater

AN EISKALTEN WINTERTAGEN ZU BEGINN DES 21. JAHRHUNDERTS

Fr 25.5. | 20 - 21 Uhr | Theaterprojekt BÜHNENLUST | Premiere mehr

AN EISKALTEN WINTERTAGEN ZU BEGINN DES 21. JAHRHUNDERTS

Sa 26.5. | 20 - 22 Uhr | Theaterprojekt BÜHNENLUST | Derniere
Ein Wolf kommt von Osten, verweilt in der Nordheide und läuft auf Hamburg zu. Zwei Teenager sind von zu Hause ausgerissen und kommen nach Hamburg. Ihre Eltern machen sich auf die Suche nach ihnen. Sie alle begegnen Menschen dieser Stadt, diese erzählen von ihnen und von sich selber. Es wird geliebt, getrunken, einer verlässt den anderen. Es gibt Wiedersehen und Neubegegnungen. Ein Gewehr wechselt seine Besitzer. Und der Wolf kommt näher. Er fasziniert die Menschen oder macht ihnen Angst. Es ist Winter, es schneit.
Die 14 Teilnehmenden des Theaterprojektes BÜHNENLUST entwickeln nach einem Roman von Roland Schimmelpfennig ihr Theaterstück.

Projektstart BÜHNENLUST 2018 / 2019 | Mi 17. Oktober 2018 mehr

SchülerInnen im Rampenlicht

Do 31.5. | 12 - 13 Uhr | Theater | ab 6 Jahren
TuSch oder wie SchülerInnen die Welt sehen.
Wieder einmal sind die vierten Klassen der Grundschule Forsmannstraße mit dem Schauspielhaus auf Forschungsreise gegangen. Die Sicht der Kinder auf die Welt, ihre Fantasien und Gedanken sind Inhalt der kleinen Stücke, die mit Hilfe der Künstlerinnen und Künstler zu einem Theater-Gesamtprojekt zusammengefügt wurden. Wir freuen uns auf die Ideen, die sie uns auf der Bühne im Goldbekhaus präsentieren.
mehr

SchülerInnen im Rampenlicht

Do 31.5. | 17 - 18 Uhr | Theater | ab 6 Jahren
TuSch oder wie SchülerInnen die Welt sehen.
Wieder einmal sind die vierten Klassen der Grundschule Forsmannstraße mit dem Schauspielhaus auf Forschungsreise gegangen. Die Sicht der Kinder auf die Welt, ihre Fantasien und Gedanken sind Inhalt der kleinen Stücke, die mit Hilfe der Künstlerinnen und Künstler zu einem Theater-Gesamtprojekt zusammengefügt wurden. Wir freuen uns auf die Ideen, die sie uns auf der Bühne im Goldbekhaus präsentieren. mehr

SchülerInnen im Rampenlicht

Fr 1.6. | 12 - 13 Uhr | Theater | ab 6 Jahren
TuSch oder wie SchülerInnen die Welt sehen.
Wieder einmal sind die vierten Klassen der Grundschule Forsmannstraße mit dem Schauspielhaus auf Forschungsreise gegangen. Die Sicht der Kinder auf die Welt, ihre Fantasien und Gedanken sind Inhalt der kleinen Stücke, die mit Hilfe der Künstlerinnen und Künstler zu einem Theater-Gesamtprojekt zusammengefügt wurden. Wir freuen uns auf die Ideen, die sie uns auf der Bühne im Goldbekhaus präsentieren. mehr

SchülerInnen im Rampenlicht

Fr 1.6. | 17 - 18 Uhr | Theater | ab 6 Jahren
TuSch oder wie SchülerInnen die Welt sehen.
Wieder einmal sind die vierten Klassen der Grundschule Forsmannstraße mit dem Schauspielhaus auf Forschungsreise gegangen. Die Sicht der Kinder auf die Welt, ihre Fantasien und Gedanken sind Inhalt der kleinen Stücke, die mit Hilfe der Künstlerinnen und Künstler zu einem Theater-Gesamtprojekt zusammengefügt wurden. Wir freuen uns auf die Ideen, die sie uns auf der Bühne im Goldbekhaus präsentieren.
mehr

BAUI HEIZT DEN LEHMOFEN EIN

Sa 2.6. | 14 - 16 Uhr | Brotbacken
Brotbacken im Lehmofen.
Der von Playing Artwork und von Winterhuder Kindern in den Herbstferien 2016 erbaute Lehmofen auf dem Bauspielplatz Poßmoorwiese ist seitdem schon viele Male zum Einsatz gekommen. Nun beginnen wir die Saison 2018. Das Baui-Team und Kinderkultur Goldbekhaus laden zum Pizzateig- und Brotbacken ein. Gerne können die Interessierten auch wieder ihren eigenen Brotteig mitbringen und dem Brot die besondere Geschmacksnote des Lehmofens verleihen. In diesem Sinne freuen wir uns über interessierte Nachbarinnen und Nachbarn zum gemeinsamen Backen. Die Backzeit ist jeweils von 14 – 16 Uhr.
Bitte bringt euren eigenen Brotteig in einer Kuchenkastenform mit.
Die nächsten geplanten Termine in diesem Jahr sind am 10.8. und 28.9.2018. mehr

edel | hilfreich | gut

Sa 16.6. | 14 - 18 Uhr | Fotoausstellung | Jahresthema GUT:HABEN
Lebenssituationen, Orte und Menschen. Die Ausstellung zeigt Farb- und Schwarzweißbilder der beiden Fotografen Stefan Mohr und Udo Toetzke - gemeinsam MoTo. Im Zentrum stehen Lebenssituationen, Orte und Menschen aus dem Bezirk Hamburg Nord. Das Ziel ist, GUT:HABEN fotografisch aufzufächern. Edles Ambiente scheint auf den ersten Blick leicht erkennbar. Was aber hilfreich ist oder gut, hängt fast immer von der Perspektive ab, aus der es gesehen wird. In diesem Spannungsfeld bewegen sich die Bilder und fordern zum Dialog heraus. Während der Vernissage freuen sich die beiden Fotografen aus immer über Gespräche zu den Bildern.
Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt. mehr

BAUI HEIZT DEN LEHMOFEN EIN

Fr 10.8. | 14 - 16 Uhr | Brotbacken
Brotbacken im Lehmofen. mehr

EIN HOCH AUF EUCH!

Sa 11.8. | 14 - 18 Uhr | SOMMERDANKESFEST
Wir sagen Danke! mehr

GESCHICHTENSALON – DER DRITTE

Do 20.9. | 20 - 22 Uhr | Geschichten
Alexandra Kampmeier und Viktor Hacker laden ein. mehr

HAMBURGER HORRORTHEATER: MEISTER DER FALLTÜREN

Do 27.9. | 20 - 22 Uhr | Theater
Das Phantom der Oper stirbt. mehr

BAUI HEIZT DEN LEHMOFEN EIN

Fr 28.9. | 14 - 16 Uhr | Brotbacken
Brotbacken im Lehmofen. mehr

DIE SPIELER: Mittendrin statt nur dabei

Sa 13.10. | 20 - 22:30 Uhr | Impro-Theater
Der Moment ist unsere Passion! 
mehr

tanja rathjen: Ich lese Musik!

Do 15.11. | 20 - 21 Uhr | Eine musikalische Lesung mit Hörspielcharakter
Texte, Musik und Klänge. Tanja Rathjen (Künstlerin, Komponistin, Sprecherin) hat aus bekannten Songtexten eine Lebensgeschichte zusammengestellt und liest diese, getrennt von der ursprünglichen Musik, vor.
Begleitet wird die Künstlerin von einem professionellen Musiker auf verschiedenen Instrumenten. (Piano, Gitarre, Sounds, Geräusche, Percussion, Vocals u.a.)
Das Duo modifiziert, improvisiert und lässt so etwas einzigartig Neues entstehen. Die Wirkung der Texte ist erstaunlich, wenn die Wirkung der Musik und Klänge eine völlig andere ist. mehr

Die Goldene Fliege - die Dritte!

Sa 17.11. | 20 - 22:30 Uhr | ErzählKunst vs Poetry
ErzählKunst vs Poetry!

Do it again! Weil es im letzten Jahren soviel Spaß gemacht gibt es jetzt die dritte Ausgabe der GOLKDENEN FLIEGE!

Das Programm wird demnächst bekanntgegeben.

mehr

Die Drahtzieher: Der kleine König Dezember

Do 22.11. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr

Die Drahtzieher: Der kleine König Dezember

Fr 23.11. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr

Die Drahtzieher: Der kleine König Dezember

Sa 24.11. | 20 - 21:45 Uhr | Das Kultstück! | 10 - 99 J.
Über den Sinn und Unsinn des Lebens.
König Dezember II. tauchte eines Tages hinter dem Regal des »Insbürogehers« auf und stellt seitdem dessen Leben auf den Kopf. Denn er ist anders als Andere! Irgendwann groß geboren, wird er nun täglich ein wenig kleiner. Konnte er am Anfang noch lesen, schreiben, computer-programmieren und geschäftsessen, vergisst er es inzwischen wieder. Deshalb braucht er auch nicht mehr zum Regieren ins Königsbüro zu gehen. Er darf zu Hause bleiben und das tun, wozu er Lust hat. Und das macht er auch! Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Die Frage beantwortet sich der »Insbürogeher« in dieser Geschichte.
Für Menschen von 10-100
www.theater-drahtzieher.de mehr

Die Spieler: die impro-weihnachtsshow

Sa 22.12. | 20 - 22:15 Uhr | Impro-Theater
Alle Jahre wieder: Improvisationstheater mit Zimtsternenduft! mehr